Spaß, Sport und eine scharfe Schere: Evonik Personalvorstand Thomas Wessel, eröffnete gemeinsam mit Oberbürgermeister Claus Kaminsky, Gregor Hetzke, Geschäftsführer Evonik Technology & Infrastructure GmbH, Betriebsratschefin Carmen Fuchs, Standortleiterin Kerstin Oberhaus und Armin Neher, Leiter Gesundheitsmanagement, das neue WellCom-Gebäude (von rechts).
Spaß, Sport und eine scharfe Schere: Evonik Personalvorstand Thomas Wessel, eröffnete gemeinsam mit Oberbürgermeister Claus Kaminsky, Gregor Hetzke, Geschäftsführer Evonik Technology & Infrastructure GmbH, Betriebsratschefin Carmen Fuchs, Standortleiterin Kerstin Oberhaus und Armin Neher, Leiter Gesundheitsmanagement, das neue WellCom-Gebäude (von rechts).
Pressemitteilung
Hanau
5. Dezember 2018

Gesundheit

WellCom: Evonik eröffnet Gesundheitszentrum im Industriepark Wolfgang

  • Gebäude für Gesundheit, Betriebsrat, Besprechungen
  • Stärkung des Standorts Hanau
  • 4,6 Millionen Investition
Fitnesstest bestanden: OB Claus Kaminsky zeigte kraftvollen Schwung an der Beinpresse. Fotos: Evonik Industries
Fitnesstest bestanden: OB Claus Kaminsky zeigte kraftvollen Schwung an der Beinpresse. Fotos: Evonik Industries

„Ich werde mehr Sport machen“: Dieser gute Vorsatz ist einer der Beliebtesten zum Jahreswechsel. Den Kolleginnen und Kollegen von Evonik wird es jetzt leicht gemacht ihn einzuhalten: Auf dem Gelände des Industrieparks eröffnete das Spezialchemie-unternehmen am 3. Dezember ein Gesundheitszentrum, das über Fitness- und Physiobereiche sowie Kursräume verfügt.

Es ist Teil des neuen „WellCom“-Gebäudes, das für Wellness und Kommunikation steht. Im Erdgeschoss bezieht der Betriebsrat eine moderne Bürowelt, im Schallschutz gedämmten Stockwerk darüber machen die Mitarbeiter Kilometer auf dem Laufband, stärken ihre Muskulatur an Trainingszirkeln und lassen sich im Physiobereich behandeln. Für das neue Gebäude gab Evonik 4,6 Millionen Euro aus.

„Wir investieren hier auf 600 m² in die Gesundheit unserer Beschäftigten. Wir wollen die Gesundheit, die Leistungsfähigkeit und die Lebensqualität unserer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter erhalten und verbessern. Wo ginge das besser als in diesem neuen Gesundheitszentrum“, sagte Evonik Personalvorstand und Arbeitsdirektor Thomas Wessel auf der feierlichen Eröffnung des innovativen Gebäudes. „Und wir bekennen uns damit zu einem starken Standort, der auch künftig für Fachkräfte attraktiv sein soll.“

Diese Aussage griff Claus Kaminsky, Oberbürgermeister von Hanau, gerne auf: „Mit diesem Gesundheitszentrum haben Sie einen echten Standortvorteil geschaffen. Ich finde es ganz hervorragend, was Sie für Ihre Mitarbeiter tun. Schauen wir in die Zukunft und vereinbaren: Sie sorgen dafür, dass die Fachkräfte nach Hanau kommen, wir sorgen dafür dass sie bleiben.“ Das wolle die Stadt sicherstellen mit der Bereitstellung von attraktivem Wohnraum, dem Ausbau der Infrastruktur und der Gestaltung der Innenstadt.

Die Mitarbeiter im Industriepark sind begeistert von dem sportlichen Angebot: Bereits weit im Vorfeld der Eröffnung haben mehr als 100 Kolleginnen und Kollegen den Vertrag mit PSZ, dem Betreiber des Gesundheitszentrums, abgeschlossen. Eines steht fest: die guten Vorsätze für 2019 werden im Industriepark mit links erfüllt.