Pressemitteilung

Blutspende: Industriepark-Mitarbeiter geben ihr Bestes

Harald Heßberger hilft gerne. Deshalb spendet der Betriebsmeister von Evonik regelmäßig Blut. Seit zwei Jahren kann er das auch während seiner Arbeitszeit tun, denn der Werksärztliche Dienst im Industriepark Wolfgang organisiert regelmäßig Blutspenden zusammen mit dem DRK-Blutspendedienst Baden-Württemberg – Hessen und dem DRK-Ortsverein Großauheim. "Eine tolle Sache", findet Heßberger.

So denken viele. Zu dem mittlerweile fünften Termin im Industriepark kamen Ende Februar insgesamt 121 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Unternehmen Evonik, Umicore und Ferro. "Das Interesse ist groß, die Termine sind immer sehr schnell ausgebucht", sagt Werksärztin Dr. Gisela Scheefer-Geis. 2016 wird es daher auch erstmals drei statt der bisher zwei Termine im Industriepark geben. "Was uns besonders freut, ist der sehr hohe Anteil an Erstspendern." Insgesamt 15 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter waren zum ersten Mal dabei. "Gerade Berufspendler, die nach Feierabend oft nicht mehr die Gelegenheit zur Blutspende haben, nutzen das Angebot gerne", so Scheefer-Geis.

Ohne die hauptberuflichen und ehrenamtlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des DRK würde nichts laufen. Christine Winkler, Werbereferentin beim DRK-Blutspendedienst, lobt die gute Zusammenarbeit. "Wir freuen uns über die gute Resonanz und bedanken uns bei den Mitarbeitern im Industriepark Wolfgang."

Im Jahr 2015 hat der DRK-Blutspendedienst Baden-Württemberg – Hessen insgesamt 368.774 Blutspenden erhalten, davon 113.085 aus Hessen. Täglich werden in Deutschland 15.000 Blutspenden für die Versorgung von Kranken und Verletzten benötigt.

Bildunterschrift: Auch Evonik-Betriebsmeister Harald Heßberger spendete wieder Blut – es war seine insgesamt 18. Spende. Foto: Evonik

Bildunterschrift: Auch Evonik-Betriebsmeister Harald Heßberger spendete wieder Blut – es war seine insgesamt 18. Spende. Foto: Evonik

Downloads

Kontakt

Stefan Knichel

Standortkommunikation

  • Informationen zum Konzern

    Evonik, der kreative Industriekonzern aus Deutschland, ist eines der weltweit führenden Unternehmen der Spezialchemie. Profitables Wachstum und eine nachhaltige Steigerung des Unternehmenswertes stehen im Mittelpunkt der Unternehmensstrategie. Die Aktivitäten des Konzerns sind auf die wichtigen Megatrends Gesundheit, Ernährung, Ressourceneffizienz sowie Globalisierung konzentriert. Evonik profitiert besonders von seiner Innovationskraft und seinen integrierten Technologieplattformen.

    Evonik ist in mehr als 100 Ländern der Welt aktiv. Mehr als 33.000 Mitarbeiter erwirtschafteten im Geschäftsjahr 2014 einen Umsatz von rund 12,9 Milliarden € und ein operatives Ergebnis (bereinigtes EBITDA) von rund 1,9 Milliarden €.

  • Rechtlicher Hinweis

    Soweit wir in dieser Pressemitteilung Prognosen oder Erwartungen äußern oder unsere Aussagen die Zukunft betreffen, können diese Prognosen oder Erwartungen der Aussagen mit bekannten oder unbekannten Risiken und Ungewissheit verbunden sein. Die tatsächlichen Ergebnisse oder Entwicklungen können je nach Veränderung der Rahmenbedingungen abweichen. Weder Evonik Industries AG noch mit ihr verbundene Unternehmen übernehmen eine Verpflichtung, in dieser Mitteilung enthaltene Prognosen, Erwartungen oder Aussagen zu aktualisieren.