Einloggen

Pressemitteilung

Kunst privat! Evonik zeigt seine Kunstwerke

Kunst privat! findet in diesem Jahr vom 18. - 19. Juni statt. Rund 40 hessische Unternehmen zeigen nach Voranmeldung ihre Kunstwerke vor Ort. Evonik präsentiert am Standort Hanau am 19. Juni um 14 und 16 Uhr eine Auswahl der unternehmenseigenen Sammlung im Rahmen von Führungen.

Zurückgehend auf eine Initiative des Hessischen Wirtschaftsministeriums öffnen alljährlich rund 40 Unternehmen in Hessen ihre Kunstsammlungen an einem Wochenende für die Öffentlichkeit. Evonik und vormals Degussa sind von Anfang an mit dabei, zunächst am Standort Frankfurt und nun zum sechsten Mal in Hanau. Eine Anmeldung ist online über www.kunstprivat.info möglich.

Im Rahmen der Führungen am Standort Hanau werden Höhepunkte aus der Sammlung von Evonik gezeigt, darunter großformatige Bilder von Städelschülern und –lehrern aus den 1980er Jahren. Darüber hinaus werden auch Papierarbeiten aus den 1950er Jahren zu sehen sein. Diese stammen von Künstlern, die Klaus Franck in der Zimmergalerie ausgestellt hat. Der Kunsthändler Franck gründete die Zimmergalerie im Jahr 1949 — als Frankfurt noch zu großen Teilen in Trümmern lag — in seiner privaten Wohnung. Sie entwickelte sich schnell zum Zentrum der künstlerischen Avantgarde — weit über die Grenzen Frankfurts hinaus.

Kontakt Kunst privat:
Birgitta Janke
birgitta.janke@evonik.com

Industriepark Wolfgang: Auch Evonik zeigt seine Kunstwerke.                   Foto: Evonik Industries

Industriepark Wolfgang: Auch Evonik zeigt seine Kunstwerke. Foto: Evonik Industries

Downloads

Kontakt

Silke Wodarczak

Leiterin Standortkommunikation

  • Informationen zum Konzern

    Evonik, der kreative Industriekonzern aus Deutschland, ist eines der weltweit führenden Unternehmen der Spezialchemie. Profitables Wachstum und eine nachhaltige Steigerung des Unternehmenswertes stehen im Mittelpunkt der Unternehmensstrategie. Die Aktivitäten des Konzerns sind auf die wichtigen Megatrends Gesundheit, Ernährung, Ressourceneffizienz sowie Globalisierung konzentriert. Evonik profitiert besonders von seiner Innovationskraft und seinen integrierten Technologieplattformen.

    Evonik ist in mehr als 100 Ländern der Welt aktiv. Mehr als 33.500 Mitarbeiter erwirtschafteten im Geschäftsjahr 2015 einen Umsatz von rund 13,5 Milliarden € und ein operatives Ergebnis (bereinigtes EBITDA) von rund 2,47 Milliarden €.