Einloggen

Pressemitteilung

Geschafft: Evonik überreicht Zeugnisse an 43 Auslerner

  • 43 Auszubildende von Evonik und Umicore erhalten ihr Abschlusszeugnis im Industriepark Wolfgang

  • Auszeichnung für hervorragende Leistungen in unterschiedlichen Berufen

  • Einige Absolventen konnten während ihrer Ausbildung Erfahrungen im Ausland sammeln

Hanau. Am 29. Juni erhielten 43 Auszubildende im Industriepark Wolfgang ihre Abschlusszeugnisse. Die jungen Erwachsenen haben nach einer anspruchsvollen Ausbildung in acht verschiedenen Berufen ihr Ziel erreicht und starten nun ins Berufsleben.

„Ich gratuliere Ihnen allen zu einem hervorragenden Ausbildungsabschluss“, sagte Ausbildungsleiter Klaus Lebherz. „Sie haben alle mit einer starken Leistung überzeugt. Besonders freut mich, dass neun Azubis mit der Gesamtnote „sehr gut“ abgeschnitten haben.“

Auch Standortleiterin Kerstin Oberhaus ist stolz auf die Absolventen: „Mit dieser Ausbildung stehen für Sie in der Arbeitswelt nun viele Türen offen.“ Sie wies aber auch darauf hin, dass die abgeschlossene Ausbildung den Start ins Berufsleben darstellt, aber nicht das Ende des Lernprozesses: „Sie sind zwar jetzt Auslerner, aber ab morgen sind Sie Weiterlerner. Besserwisser sind Sie schon, das zeigt der tolle Gesamtdurchschnitt Ihres Jahrgangs, der bei 2,2 liegt. Jetzt müssen Sie sich beweisen und zu Bessermachern werden“, sagt Oberhaus lachend.

Ganz besondere Erfahrungen konnten drei der Absolventen sammeln, denn sie haben während ihrer Ausbildung auch einige Zeit an Evonik-Standorten im Ausland verbracht. Die Kauffrau für Büromanagement Sandra Steiner war zeitweise in Warwick in England im Einsatz. Die beiden Chemikanten Chantal Ullrich und Maximilian Kehlenbach arbeiteten an US-Standorten. „Die Zeit im Ausland war eine echte Bereicherung“, sagt Maximilian Kehlenbach heute. „Nicht nur sprachlich und beruflich, sondern auch persönlich.“ Mehr über Kehlenbachs Auslandsaufenthalt in Nebraska finden Sie auf den Webseiten des Industrieparks unter https://www.industriepark-wolfgang.de/cms/ipw/de/pages/article.aspx?articleId=27651  

Das Ausbildungszentrum von Evonik im Industriepark Wolfgang ist mit rund 270 Azubis einer der größten Ausbilder der Main-Kinzig-Region. Es bildet Mitarbeiter für die Unternehmen des Standorts aus und gewährleistet durch qualifizierten Fachkräftenachwuchs die Leistungsfähigkeit von Produktion und Forschung.

Sie haben Interesse an einer Ausbildung im Industriepark? Alle Informationen und die Möglichkeit zur Bewerbung finden Sie online unter www.evonik.de/ausbildung  

Strahlende Aussichten: 43 junge Leute aus dem Industriepark Wolfgang haben ihre Ausbildung bestanden.

Strahlende Aussichten: 43 junge Leute aus dem Industriepark Wolfgang haben ihre Ausbildung bestanden.

Kontakt

Silke Wodarczak

Ansprechpartner

  • Informationen zum Konzern

    Evonik ist eines der weltweit führenden Unternehmen der Spezialchemie. Der Fokus auf attraktive Geschäfte der Spezialchemie, kundennahe Innovationskraft und eine vertrauensvolle und ergebnisorientierte Unternehmenskultur stehen im Mittelpunkt der Unternehmensstrategie. Sie sind die Hebel für profitables Wachstum und eine nachhaltige Steigerung des Unternehmenswerts. Evonik ist mit mehr als 36.000 Mitarbeitern in über 100 Ländern der Welt aktiv und profitiert besonders von seiner Kundennähe und seinen führenden Marktpositionen. Im Geschäftsjahr 2017 erwirtschaftete das Unternehmen bei einem Umsatz von 14,4 Mrd. Euro einen Gewinn (bereinigtes EBITDA) von 2,36 Mrd. Euro.