IPW Extranet
14. Dezember 2018

Geschenke auf Rädern...

Die 254 Helfer des diesjährigen Weihnachtspäckchenkonvois sind wohlbehalten von ihrer Fahrt in den Osten Europas zurückgekehrt. Ihr Ziel haben sie erreicht: Über 156.000 Kinder in armen Regionen erhielten Weihnachtsgeschenke.

Mit der Rekordzahl von 156.237 Päckchen verließ der 18. Weihnachtspäckchenkonvoi mit dem inzwischen 1.000.000 Geschenk den Industriepark Wolfgang.

Unterstützt wurden die deutschlandweit agierenden Service-Clubs Round Table, Ladies Circle, Old Tablers und Tangent Club, die 2001 die Aktion ins Leben gerufen haben, auch in diesem Jahr wieder von den Hanauer Logistikkollegen, die die Zollpapiere ausgestellt und die mehr als 20 Lkw gewogen haben. Bei nasskaltem Wetter freuten sich die Helfer vor dem Start auch über die heißen Speisen und Getränke von den Evonik Catering Services.

Nach sieben Tagen auf Achse sind inzwischen alle Helfer von ihren Fahrten nach Bulgarien, Rumänien, Moldawien und in die West-Ukraine zurückgekehrt. Auch die 503 Päckchen von Evonik Mitarbeitern aus dem Rhein-Main-Gebiet und Kollegen aus dem IPW sorgten für strahlende Kinderaugen.