Hanau
11. September 2019

Grippeimpfung 2019

Alle Jahre wieder! Geben Sie der Grippe keine Chance, lassen Sie sich impfen!

Gesundheit! Der Beginn der kalten Jahreszeit ist auch Erkältungszeit. Dann schnupft, hustet und niest fast jeder in Deutschland. Ein Erwachsener erkrankt an ca. zwei bis vier Erkältungen pro Jahr mit sehr unterschiedlichem Verlauf. Die meisten Patienten können dabei eine Erkältung gut wegstecken.

Doch die echte Grippe (Influenza) ist keine einfache Erkältungskrankheit, sondern eine ernstzunehmende Erkrankung. Selbst in unkomplizierten Fällen dauert sie fünf bis sieben Tage. Meist zeigt sich die Grippe mit schweren Krankheitszeichen wie beispielsweise plötzlichem hohem Fieber über 38,5°C, trockenem Reizhusten sowie Kopf- und Gliederschmerzen. Folgeerkrankungen wie Lungen- oder gar Herzmuskelentzündung oder noch wochenlang anhaltende Leistungsminderung sind nicht selten. Das braucht kein Mensch! Insbesondere auch Schwangere haben für schwere Krankheitsverläufe ein erhöhtes Risiko bei einer Grippe. Die Impfung hat dabei eine doppelte Wirkung: Auch das Kind profitiert während der Grippesaison vom Impfschutz der Mutter, sogar noch nach der Geburt.

Daher raten Ärzte alljährlich im Herbst zur Grippe-Impfung. Und zwar am besten bevor die erste Grippewelle heranrollt, denn der Impfstoff braucht etwa 14 Tage, bis ein vollständiger Impfschutz besteht.

Zusätzlich zur Grippe-Impfung sollten insbesondere während der Wintermonate immer auch allgemeine Hygienemaßnahmen beachtet werden. Zu ihnen zählen:

  • regelmäßiges und gründliches Händewaschen mit Seife
  • Husten und Niesen in die Ellenbeuge oder ein Taschentuch
  • Abstand halten zu erkrankten Personen
  • regelmäßiges Lüften von Räumen
  • im Krankheitsfall zu Hause bleiben und sich auskurieren

Der Werksärztliche Dienst Hanau bietet auch in diesem Herbst wieder Grippeimpfungen für alle Mitarbeiter an. An folgenden Terminen werden die Impfungen beim WD (Gebäude 482) ohne Anmeldung durchgeführt:

Montag, 14. Oktober von 10 bis 13 Uhr

Freitag, 18. Oktober von 10 bis 12 Uhr

Dienstag, 22. Oktober von 13 bis 15 Uhr

Freitag, 25. Oktober von 10 bis 12 Uhr

Dienstag, 29. Oktober von 13 bis 15 Uhr

Mittwoch, 30. Oktober von 10 bis 12 Uhr

Montag, 4. November von 10 bis 12 Uhr

Donnerstag, 7. November von 13 bis 15 Uhr

Montag, 11. November von 10 bis 12 Uhr

Freitag, 15. November von 13 bis 15 Uhr

Montag, 18. November von 13 bis 15 Uhr

Mittwoch, 20. November von 10 bis 12 Uhr

Montag, 25. November von 10 bis 12 Uhr

Freitag, 29. November von 13 bis 15 Uhr

Sollte keiner dieser Termine für Sie möglich sein, können in Ausnahmefällen auch individuelle Termine über das Sekretariat vereinbart werden.

WICHTIG:

  • Bitte bringen Sie Ihren Impfpass und Ihre Krankenversicherungskarte mit
  • Eine Impfung ist nicht möglich bei:
    Personen mit akuter, behandlungsbedürftiger Erkrankung
    Personen mit bekannter Empfindlichkeit gegen Hühnereiweiß

Verwendet wird auch in diesem Jahr wieder, wie von der STIKO (Ständige Impfkommission) empfohlen, ein quadrivalenter (4fach)-Impfstoff (INFLUVAC Tetra ® Saison 2019/2020) wegen des breiteren Wirkungsspektrums.