IPW Extranet
22. Mai 2018

Lunch & Learn im Park - Was macht eigentlich eine Standortleiterin?

In der Reihe "Lunch & Learn im Park" stellen Evonik, Umicore und Dentsply abwechselnd Themen aus dem Industriepark Wolfgang vor. Die Reihe wird am 6. Juni fortgesetzt. Zu Gast ist Kerstin Oberhaus, die die Aufgaben einer Standortleiterin vorstellen wird. Alle Mitarbeiter im IPW sind herzlich eingeladen.

Kerstin Oberhaus hat am 1. März die Arbeit als Standortleiterin von Ihrem Vorgänger Bernd Vendt übernommen. Sie begann ihre berufliche Laufbahn 1997 als Umweltmanagement-Beauftragte und leitete die Qualitätssicherungseinheit im Laboratorium für Toxikologie und Ökologie am Standort Krefeld. 2016 wurde Sie mit der Leitung des Standortes Krefeld mit seinen rund 900 Mitarbeitern betraut, seit diesem Frühjahr verantwortet Sie den Industriepark Wolfgang mit über 5.000 Mitarbeitern.

Wie sehen die vielfältigen Aufgaben einer Standortleiterin aus? Welche Themen konnte sie seit ihrem Antritt in Hanau schon angehen? Und was sind ihre Ideen für die Weiterentwicklung des Standorts in Zukunft? Ziel der Veranstaltung wird es auch sein, gemeinsam mit den Teilnehmern die weitere Entwicklung des Industrieparks zu diskutieren.

Die Veranstaltung beginnt um 12:00 Uhr in Gebäude 610 (Umicore). Der Imbiss wird ab 12:45 Uhr gereicht. Um Anmeldung wird wie üblich über Innovation@eu.umicore.com gebeten.

"Lunch & Learn im Park" steht für etwa 45-minütige Vorträge zur Mittagszeit bei einem kleinen Imbiss. Im Anschluss bleibt Zeit für Fragen. Kollegen erhalten so die Möglichkeit, sich über Abteilungs- und Firmengrenzen hinweg zu vernetzen und voneinander zu lernen.