Sicherheit bei Evonik
16. Januar 2020

Rauch zur Übung

Am 21. und 22. Januar findet die erste Jahresübung der Werkfeuerwehr im IPW statt.

An diesen Tagen führt die Feuerwehr theoretische und praktische Einsätze in Geb. 530 durch. Dabei wird ein Teil des Gebäudes verraucht werden und eine leichte Rauchentwicklung ist außerhalb des Gebäudes möglich.

"Mit dieser Fortbildung arbeiten wir an unserer Einsatztauglichkeit", berichtet Florian Schneider vom Brandschutz. Dabei tragen die Werkfeuerwehrleute schweren Atemschutz und einen Chemikalienschutzanzug. Außerdem üben sie den Umgang mit Messgeräten und mit Funktechnik.