Hanau
4. November 2020

„Start in den Beruf“: Jetzt bei Evonik im IPW bewerben!

Den richtigen Ausbildungsplatz noch nicht gefunden? Für Schulabgänger, die noch auf der Suche sind, kann die sechsmonatige Qualifizierungsinitiative „Start in den Beruf“ bei Evonik im Industriepark Wolfgang zum Sprungbrett in den Traumberuf werden.


Vom 1. Februar bis 31. Juli 2021 bietet Evonik in Hanau-Wolfgang 10 Plätze für den Vorbereitungslehrgang „Start in den Beruf“ an. Teilnehmer erhöhen damit ihre Chancen auf einen Ausbildungsplatz.

Bereits seit 17 Jahren fördert Evonik mit der Qualifizierungsinitiative Jugendliche, die bislang keine Lehrstelle gefunden haben und denen mitunter die Voraussetzung für die erfolgreiche Aufnahme einer Berufsausbildung noch fehlt.

Im Fokus des Lehrgangs stehen:

  • intensive fachliche und sozialpädagogische Betreuung
  • das Lernen in Kleingruppen
  • betriebliche Praktika in den Bereichen Metall, Elektro und Chemie

Nach einem halben Jahr endet „Start in den Beruf“ mit einer praktischen Projektarbeit.

Dieses Programm führt Evonik in Kooperation mit der Gesellschaft für Wirtschaftskunde in Hanau und der Agentur für Arbeit durch. Die Vergütung beträgt monatlich 450 € brutto. Von den Teilnehmern wird ein erfolgreich absolvierter Hauptschulabschluss erwartet.

Mit der Qualifizierungsinitiative hat das Ausbildungszentrum in Hanau seit 2004 bereits mehr als 180 Jugendlichen einen guten Start in das Berufsleben ermöglicht. Die Chance, nach dem Programm einen Ausbildungsplatz zu bekommen, ist gut: Bei entsprechender Leistung und guten Fortschritten können die Teilnehmer am Ende des Programms auch ein entsprechendes Angebot erhalten. Ungefähr zwei Drittel der Jugendlichen finden im Anschluss einen Ausbildungsplatz, einige direkt bei Evonik in Hanau

Übrigens: Zum Ausbildungsbeginn im Herbst 2021 sind bei Evonik im IPW noch Ausbildungsplätze für die Berufe Koch/Köchin und Bachelor of Engineering-Elektrotechnik frei. Bewerbungen sind möglich unter: