Hanau
1. März 2021

Werkfeuerwehr investiert in Sicherheit des IPW

Neue Einsatzfahrzeuge im Industriepark Wolfgang in Dienst gestellt.

Die Werkfeuerwehr ist ein wichtiger Bestandteil, wenn es um Gefahrenabwehr und Sicherheit im Industriepark Wolfgang geht. Das Fachpersonal, das rund um die Uhr vor Ort ist, greift dabei auf hochmoderne Technik zurück.

„Der Stand der Technik ändert sich im Laufe der Jahre und aus diesem Grund muss in gewissen Abständen die Technik der Feuerwehren angepasst oder ausgetauscht werden“, erklärt Marc Schweitzer, Wachabteilungsleiter Hanau, die Notwendigkeit für den Kauf des Universallöschfahrzeugs der Firma Empl. Es ersetzt das 1990 beschaffte Trockentanklöschfahrzeug seit Ende Februar 2021.

„Neben umfangreichem Gerät zur Brandbekämpfung und technischen Hilfeleistung verfügt das 28 Tonnen schwere Fahrzeug über einen 3.000 Liter Löschwassertank, einen 2.500 Liter Schaummitteltank, eine 750 kg Pulverlöschanlage und eine 180 kg Kohlenstoffdioxid-Löschanlage“, beschreibt Schweitzer die Ausstattung. Eine weitere Besonderheit sind die beiden Wasserwerfer, die zeitgleich bis zu 6.000 Liter Löschmittel pro Minute abgeben können.

Zusätzlich wurde ein Anfang 2000 von der Werkfeuerwehr Siemens übernommener Gerätewagen-Gefahrgut (Baujahr 1989) ersetzt und auf Basis eines Scania-Trägerfahrzeuges in Verbindung mit einem Abrollbehälter der Firma GSF ersatzbeschafft. Dieser beinhaltet sämtliches Equipment für spezielle Einsatzsituationen mit Gefahrstoffen/-gütern.

„Die Besonderheit an diesem Fahrzeug ist der tiefe Ausstieg aus dem Fahrerhaus. Dadurch wird die Unfallgefahr beim Aussteigen mit angelegtem Atemschutzgerät stark minimiert“ verdeutlicht Schweitzer die Vorzüge dieses Einsatzfahrzeuges.

Informationen zum Konzern

Evonik ist ein weltweit führendes Unternehmen der Spezialchemie. Der Konzern ist in über 100 Ländern aktiv und erwirtschaftete 2019 einen Umsatz von 13,1 Mrd. € und einen Gewinn (bereinigtes EBITDA) von 2,15 Mrd. €. Dabei geht Evonik weit über die Chemie hinaus, um den Kunden innovative, wertbringende und nachhaltige Lösungen zu schaffen. Mehr als 32.000 Mitarbeiter verbindet dabei ein gemeinsamer Antrieb: Wir wollen das Leben besser machen, Tag für Tag.

Rechtlicher Hinweis

Soweit wir in dieser Pressemitteilung Prognosen oder Erwartungen äußern oder unsere Aussagen die Zukunft betreffen, können diese Prognosen oder Erwartungen der Aussagen mit bekannten oder unbekannten Risiken und Ungewissheit verbunden sein. Die tatsächlichen Ergebnisse oder Entwicklungen können je nach Veränderung der Rahmenbedingungen abweichen. Weder Evonik Industries AG noch mit ihr verbundene Unternehmen übernehmen eine Verpflichtung, in dieser Mitteilung enthaltene Prognosen, Erwartungen oder Aussagen zu aktualisieren.