Kreuz für Kreuz: Der Technische Service gibt Blocks heraus für die Bewertung von Partnerfirmen in Bezug auf deren Sicherheitsverhalten.
Kreuz für Kreuz: Der Technische Service gibt Blocks heraus für die Bewertung von Partnerfirmen in Bezug auf deren Sicherheitsverhalten.
Hanau

Partner Award für die Sicherheit

Der Technische Service von Evonik vergab im Industriepark Wolfgang Auszeichnungen für beachtliche Sicherheitsleistungen an Partnerfirmen. Die Auszeichnung, die vor zwei Jahren erstmalig in Hanau verliehen wurde, geht auf die vor einiger Zeit im Konzern gestartete Kulturinitiative „Sicherheit bei Evonik“ zurück. Null Unfälle an allen Standorten lautet das angestrebte Ziel.

„Damit auch die Unfallquote der Partnerfirmen minimiert wird, wurde der Partner-Award ins Leben gerufen und sorgt seitdem für eine stetige Erhöhung der Achtsamkeit bei der Arbeit“, sagt Ivo Franz, der den Einsatz der Partnerfirmen im Industriepark organisiert.

Alle Unternehmen, die für die erneute Auszeichnung in Frage kamen, arbeiten unter erhöhten Sicherheitsrahmenbedingungen in den Bereichen Montage, Bau oder Gebäudeausstattung.

„Täglich sind Hunderte Mitarbeiter von Partnerfirmen an unserem Standort tätig. Um sie sorgen wir uns genauso, wie um unsere eigenen Mitarbeiter“, erklärt Evonik Standortleiterin Kerstin Oberhaus. „Daher ist es wichtig, dass wir unsere hohe Sicherheitskultur auch an unsere Partner weitervermitteln.“

Während der Preisverleihung wandte sie sich an die Partnerfirmen: „Ich möchte Sie dazu auffordern – seien Sie weiterhin achtsam, denken Sie lieber ein zweites Mal über eine Handlung nach, wenn Ihnen Ihr Bauchgefühl sagt, dass etwas nicht stimmt und nutzen Sie Ihre Lernerfahrungen, um beim nächsten Mal etwas besser und sicherer zu machen.“

Evonik legt großen Wert auf ein ausgeprägtes Sicherheitsverständnis und entsprechendes Verhalten. „Dieses Verständnis beinhaltet auch, dass wir mit diesem Thema offen umgehen. Scheuen Sie sich bitte nicht, Mitarbeiter im Industriepark anzusprechen, wenn Ihnen unsicheres Verhalten auffällt“, motiviert Juan Garcia, Leiter Arbeitssicherheit im Industriepark Wolfgang.

Insgesamt drei Partnerfirmen haben das Podest erklommen. Kriterien für die Bewertung waren vorangegangene Inspektionen der verschiedenen Gewerke während der Arbeitsausführung auf dem Bau- und an den Montagestellen. Des Weiteren wurden gezielte Checks sowie Baustellenkontrollen und -bewertungen durchgeführt.

And the winner is… Lindner Isoliertechnik & Industrieservice GmbH. Den 2. Platz gab´s für die Firma GESTA Gesellschaft für Stahlrohgerüste mbH und das Hoch- und Tiefbau Unternehmen Dreher & Klingsbigl GmbH konnte ebenfalls mit Sicherheit punkten und kam auf den 3. Rang.