Pressemitteilung
Hanau
4. November 2019

Gut gewirtschaftet & Gutes getan

Martin Luther + Althanauer Hospital Stiftung, Hand in Hand Verein und Lamboy Park Hanau freuen sich über insgesamt 4.100 Euro.

Hanau. Die werksinterne Firma „JuniorStore“ war auch 2019 wieder wirtschaftlich erfolgreich. Jährlich wird in der Gesellschafterversammlung ein Sollumsatz festgelegt. Erreichen die Auszubildenden mit ihren Verkäufen diesen, spenden sie traditionsgemäß an gemeinnützige Institutionen in der Region. Gleich drei Einrichtungen durften sich in diesem Jahr über finanzielle Unterstützung aus dem Industriepark Wolfgang freuen.

Der Hand in Hand Verein zur Unterstützung krebskranker und schwerstkranker Kinder ermöglicht den Familien der jungen Patientinnen und Patienten verschiedene Aktionen mit ihren Kindern, aber auch ganz praktische Unterstützung im Alltag: Der Verein erhielt eine Spende, die in die Bereitstellung eines Treppenlifts für ein betroffenes Kind fließen wird.

Das Evonik JuniorStore-Team bei der Spendenübergabe vor dem römischen Brunnen. Foto: Evonik Industries
Das Evonik JuniorStore-Team bei der Spendenübergabe vor dem römischen Brunnen. Foto: Evonik Industries

Die Spende an die Martin Luther + Althanauer Stiftung wird in den sogenannten „Freundesgarten“ fließen. Der Therapiegarten soll Freiräume für die Menschen mit dem Krankheitsbild Demenz ermöglichen. Der JuniorStore hat im Gesamtkonzept den Betrag für den Bau eines römischen Brunnens zur Verfügung gestellt.

Volle Fahrt voraus im Lamboy Park – der JuniorStore unterstützte mit seiner Spende die Anschaffung eines neuen Fahrzeugs. Foto: Evonik Industries
Volle Fahrt voraus im Lamboy Park – der JuniorStore unterstützte mit seiner Spende die Anschaffung eines neuen Fahrzeugs. Foto: Evonik Industries

Darüber hinaus unterstützten die Azubis die Anschaffung eines Fahrzeugs für den Spielverleih im Lamboy Park. Was vormittags Schulsportplatz und Pausenhof ist, wird nachmittags als offene Freizeit-, Sport- und Spielfläche verfügbar. Hier finden Ferien- und Familiennachmittage statt und man kann sich Spiel- und Bewegungsmaterialien ausleihen.

„Mit der Spende möchten wir ein Zeichen setzen und sowohl der jüngeren als auch der älteren Generation etwas Gutes tun. Wir möchten allen Generationen Anerkennung schenken und an der Verbesserung ihrer Lebensqualität mitwirken“, sagt Melanie Rathai, Auszubildende im ersten Lehrjahr.

Im JuniorStore wird das selbstständige Arbeiten sehr gefördert: Momentan sind dort vier kaufmännische Auszubildende eingesetzt, die die kleine Firma eigenständig führen. Sie steuern den gesamten Prozess von Einkauf über Lager, Buchhaltung und Marketing bis hin zum Verkauf und lernen so in der praktischen Anwendung ihres Wissens viel dazu.

Informationen zum Konzern

Evonik ist eines der weltweit führenden Unternehmen der Spezialchemie. Der Fokus auf attraktive Geschäfte der Spezialchemie, kundennahe Innovationskraft und eine vertrauensvolle und ergebnisorientierte Unternehmenskultur stehen im Mittelpunkt der Unternehmensstrategie. Sie sind die Hebel für profitables Wachstum und eine nachhaltige Steigerung des Unternehmenswerts. Evonik ist in über 100 Ländern der Welt aktiv und profitiert besonders von seiner Kundennähe und seinen führenden Marktpositionen. Im Geschäftsjahr 2018 erwirtschaftete das Unternehmen in den fortgeführten Aktivitäten mit mehr als 32.000 Mitarbeitern einen Umsatz von 13,3 Mrd. € und einen Gewinn (bereinigtes EBITDA) von 2,15 Mrd. €.